Frederik Scholl

Diebe hatten es auf Katalysatoren abgesehen

Kreis. Unbekannte haben zwischen dem 23. und 28. November in Euskirchen, Zülpich und Weilerswist-Ottenheim mehrere Katalysatoren entwendet.

Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Symbolfoto / Pixabay

Am Samstag, 26. November, parkte ein Fahrzeughalter seinen Pkw zur Tageszeit auf dem Besucherparkplatz des Amtsgerichts Euskirchen. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der Katalysator herausgeschnitten wurde.

Zwischen Montag, 23. und Mittwoch, 28. November wurde ein Katalysator aus einem Pkw entwendet, der auf einem frei zugänglichen Firmengelände in Zülpich abgestellt war. Der Katalysator wurde mit einer Säge abgetrennt.

Am Nachmittag des 28. November entwendeten Unbekannte zehn bis zwölf Katalysatoren von einem Schrottplatz in Weilerswist-Ottenheim. Das Diebesgut hatte einen Wert im mittleren vierstelligen Euro-Bereich.

Im Zeitraum zwischen Freitag, 25. und Montag, 28. November, parkte eine 19-Jährige ihren Pkw auf dem Parkplatz des Kuchenheimer Bahnhofs. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte und diesen starten wollte, stellte sie fest, dass der Katalysator herausgeschnitten wurde.

Am Samstag, 26. November, gegen 11.40 Uhr parkte eine Fahrzeughalterin ihren Pkw auf dem Parkplatz auf der Rückseite des Bahnhofs Euskirchen. Als sie gegen 15 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie den Diebstahl des Katalysators fest. Der Katalysator wurde mit einer Säge abgetrennt.


Meistgelesen