fs

Dritte Corona-Infektion im Kreis Euskirchen

Im Kreis Euskirchen gibt es seit dem heutigen Mittwoch, 11. März, einen dritten „Corona-Fall“. Bei einer Frau mittleren Alters mit Wohnsitz in Euskirchen wurde SARS-CoV-2 festgestellt.
Bilder
Symbolfoto: Archiv

Symbolfoto: Archiv

Die Frau hat stärkere Erkältungssymptome, befindet sich aber insgesamt in einem guten Gesundheitszustand. Sie hat sich bereits beim Auftreten der ersten Symptome freiwillig in häusliche Quarantäne begeben. Sie arbeitet nicht im Kreis Euskirchen und hat sich auch höchstwahrscheinlich außerhalb des Kreises angesteckt. Die Infektionskette und die Kontaktpersonen werden derzeit ermittelt. Unmittelbar nach Bekanntwerden des Falls wurde erneut der Krisenstab des Kreises Euskirchen einberufen. „Oberstes Ziel bleibt, eine weitere Ausbreitung soweit möglich zu verhindern", sagte Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrates. Seit Auftreten der Coronavirus-Infektion in der Region treffen sich mindestens einmal täglich die zuständigen Fachabteilungen und tauschen sich zum aktuellen Stand aus.