anw

Ein Tag am See mit Kasalla und Jupiter Jones

Beach-Volleyball, Food-Court und als Highlight die Konzerte von Jupiter Jones und Kasalla: Der Besuch des »Tag am See-Festival« ist ein Muss in diesem Sommer.
Bilder
Video
Die Kölsch-Rocker von Kasalla geben beim »Tag am See-Festival« ein zweistündiges Konzert. Foto: © Ben Wolf

Die Kölsch-Rocker von Kasalla geben beim »Tag am See-Festival« ein zweistündiges Konzert. Foto: © Ben Wolf

Obwohl die Saison im Zülpicher Seepark noch gar nicht begonnen hat, steht fest: Eines der Highlights im Veranstaltungskalender ist das erstmalig stattfindende Tag am See-Festival am 9. Juni. Das Line-up steht bereits fest und die Organisatoren freuen sich »exorbitant«: »Neben Kasalla haben wir nun auch noch zwei weitere großartige Bands verpflichten können: Als erstes musikalisches Highlight starten Jules Ahoi & The Deepsea Orchestra«, gibt Andre Lehner bekannt. Ihre Musik bezeichnen sie selbst als Saltwaterfolk, was unter anderem daran liegt, dass Jules viele Jahre in Frankreich als Surflehrer sowohl am, als auch vom Meer gelebt hat. Er ist Surfer und Musiker und gemeinsam mit seiner Band, dem Deepsea Orchestra bringt er genau dieses Lebensgefühl auf die Bühne.

Eines der letzten Konzerte

Danach schlägt die Eifeler Kultband Jupiter Jones rockigere Töne an. 15 Jahre tourte die Band quer durch Deutschland und wieder zurück. 15 Jahre voller Clubshows, Festivals und Ohrwürmer. Dementsprechend war die Trauer groß, als die Band Ende letzten Jahres ihre Auflösung bekannt gab. Doch eine Band wie Jupiter Jones hört nicht einfach auf - sie beendet ihre Karriere - wie schon der Titel des letzten Albums verlauten lässt - mit »brüllenden Fahnen«. Darum spielen sie 2018 noch letztmalig auf ein paar ausgewählten Festivals. »Wir sind sehr froh und stolz, unser Tag am See-Festival in Zülpich dazuzählen zu dürfen«, ergänzt Lehner.

Kasalla setzt Tag die Krone auf

Als finales musikalisches Highlight setzen Kasalla mit einem zweistündigen Konzert dem Tag die musikalische Krone auf. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Album »Mer sin Eins«, welches direkt auf Platz 5 der deutschen Album-Charts schoss. »Wir freuen uns riesig, die Location ist toll«, so Sänger Basti Campmann. Er bedauert schon jetzt, dass er - vorausgesetzt das Wetter spielt mit - den atemberaubenden Sonnenuntergang während des Konzerts im Rücken hat. Aber was tut man nicht alles für die Fans... Versorgt werden die Fans aber nicht nur mit Musik und toller Kulisse. Auch Speisen und Getränke werden den ganzen Tag über angeboten. Tickets gibt es im VVK für 25 Euro (zzgl. VVK-Gebühren) u.a. beim WochenSpiegel, Gerberstraße 41, in Euskirchen, im Rathaus Zülpich und Seepark Zülpich, Rewe Markt Kall und Blankenheim, Buchhandlung Schwinning Mechernich und bei allen Kölnticket-VVK-Stellen. Im Preis mit inbegriffen ist auch der ganztägige Parkeintritt und die Nutzung des Badebereichs.