Frederik Scholl

Erneut Geldautomat gesprengt / Schaden an Wohngebäuden entstand nicht

Flamersheim. Unbekannte haben heute Nacht (20. September, 1.49 Uhr) einen Geldautmaten-Container in Flamersheim gesprengt und sind entkommen

Bilder

Foto: Pixabay

Auf einem Parkplatz in Euskirchen-Flamersheim wurde in der Nacht zum heutigen Dienstag, 20. September (1.49 Uhr) in der Christian-Schäfer-Straße ein aufgestellter Geldautomaten-Container gesprengt. Schaden an Wohngebäuden entstand nicht. Zeugen beobachteten vier männliche Täter, die sich in einem Fahrzeug entfernten. Da am Tatort Geldscheine zurückblieben, ist davon auszugehen, dass die Täter Beute machen konnten. Zwischen Flamersheim und Palmersheim (Landstraße 210) kam es an einem Kreisverkehr zu einem Unfall mit Sachbeschädigungen. Es konnten Spuren gesichert werden. Ein Zusammenhang mit der Sprengung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zur Suche nach den Tätern wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sind aufgenommen. Für Hinweise aus der Bevölkerung ist ein Online-Portal eingerichtet, das es Bürgerinnen und Bürgern einfach macht, Handy-Bilder und Handy-Videos zu übermitteln: https://nrw.hinweisportal.de Telefonische Hinweise werden an 02251 799-510 oder 02251 799-0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de  erbeten.