Frederik Scholl

Euskirchen wächst weiter

Euskirchen. Die kleine Hannah Schmitz ist die 60.000 Bürgerin der Stadt

Bilder
Bürgermeister Sacha Reichelt (l.) und Erste Beigeordnete Alfred Jaax (r.) besuchten die Neubürgerin und ihre Familie.

Bürgermeister Sacha Reichelt (l.) und Erste Beigeordnete Alfred Jaax (r.) besuchten die Neubürgerin und ihre Familie.

Foto: Kreisstadt Euskirchen/Tim Nolden

Am 28. Juli 2022 wurde das Leben von Marco und Katja Schmitz bereichert, denn ihre Tochter Hannah wurde geboren. Doch in diesem Falle bedeutet die Geburt nicht nur für die Eltern eine große Veränderung – auch für die Stadt Euskirchen ändert sich etwas, denn Hannah Schmitz ist die 60.000 Bürgerin der Kreisstadt. Mit der Geburt des kleinen Mädchens überschreitet Euskirchen erstmals diese Grenze und könnte zukünftig den Status einer großen kreisangehörigen Stadt bekommen.

Bürgermeister Sacha Reichelt und der Erste Beigeordnete Alfred Jaax nahmen dieses Ereignis zum Anlass, um die Neubürgerin Hannah persönlich zu begrüßen.

Mit einem kleinen Präsent besuchten sie die junge Familie in Wüschheim. Dazu hatten einige Euskirchener Firmen beschlossen, sich am Begrüßungsgeschenk für die kleine Hannah und ihre Eltern zu beteiligen. Procter & Gamble, „Zwergperten“, Kaufhof, die Schwimmschule Wellenbrecher und die Thermen- und Badewelt steuerten Geschenke oder Gutscheine bei.

Aus der Verwaltung gab es ein Informationspaket zu dem unter anderem auch ein Poster mit den UN-Kinderrechtskonventionen gehörte, denen sich die Stadt Euskirchen verpflichtet hat.