SB

Euskirchenerin fällt dreisten Trickdieben zum Opfer

Trickdiebe erbeuten mehrere Tausend Euro in einer Wohnung in Euskirchen.
Bilder

Unter dem Vorwand, einen neuen Wasserzähler installiert zu haben und nun einmal Wasser laufen lassen zu müssen, gelangten unbekannte Trickdiebe in die Wohnung einer 80-jährigen Frau in Euskirchen. Sie hatte einem Mann die Tür geöffnet und dieser ging mit ihr ins Bad. Dabei wurde die Wohnungstüre nicht geschlossen. Vermutlich drang währenddessen ein zweiter Täter in die Wohnung ein und durchsuchte diese. Ihm fielen dabei mehrere Tausend Euro Ersparnisse der Seniorin in die Hände. Einer der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 165 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt, er hat schwarze Haare und ein südländisches Aussehen. Er sprach deutsch mit leichtem Akzent. Er trug eine graue Joggingjacke und eine schwarze Hose. Die Polizei rät: Lassen sie keine fremden Personen in ihre Wohnung. Fragen sie nach Ausweisdokumenten und Legitimationen. Ist eine Person in die Wohnung gelangt, schließen sie persönlich die Wohnungstüre, um unbemerktes Eindringen weiterer Personen zu verhindern.