fs

Hans-Jürgen Braun ist neuer Bezirksdienstbeamter

Seit Anfang Juni ist Polizeihauptkommissar Hans-Jürgen Braun neuer Bezirksdienstbeamter auf der Wache in Weilerswist und folgt damit dem pensionierten Peter Jary.
Bilder
Polizeihauptkommissar Hans-Jürgen Braun neuer Bezirksdienstbeamter auf der Wache in Weilerswist. Foto: Kreispolizeibehörde

Polizeihauptkommissar Hans-Jürgen Braun neuer Bezirksdienstbeamter auf der Wache in Weilerswist. Foto: Kreispolizeibehörde

Hans-Jürgen Braun ist 56 Jahre alt und wohnt in der Gemeinde Weilerswist. Sein Spitzname »Bruno« stammt von seiner aktiven Zeit als Fußballer des SSV Eintracht Lommersum, wo er auch als Trainer tätig war. Braun ist nach seinem Wechsel vom Bundesgrenzschutz seit 1990 Polizeibeamter des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach verschiedenen Stationen in Bonn, wurde er 1998 nach Euskirchen versetzt, wo er bis September 2017 im Streifendienst tätig war. Anschließend wechselte er in den Bezirksdienst nach Euskirchen. Jetzt hat er diese Tätigkeit in seiner Heimatgemeinde übernommen. »Ich freue mich auf diese Aufgabe und stehe mit meinem Kollegen Hans-Werner Braß gerne als Ansprechpartner für die Fragen und Belange der Weilerswister Bürger zur Verfügung«, sagt Braun. Die Wache des Weilerswister Bezirksdienstes befindet sich im Weilerswister Rathaus, Bonner Straße 31. Telefonisch ist der Bezirksdienst Weilerswist unter 02254/844999 zu erreichen. In dringenden Fällen ist der Polizeinotruf 110 zu wählen.