SB

Internationales Team gewinnt Swister Türmchen Turnier

Ein gemischtes deutsch-niederländisches Team hat in diesem Jahr das Internationale Swister Türmchen Turnier 2016 gewonnen.
Bilder
Das sind die Gewinner 2016 des 29. Swister Türmchen Turniers. Links neben der Vorsitzenden des Boule Clubs Weilerswist Sylvia Baer steht das Sieger-Team mit Eric Bergmans (r.) aus den Niederlanden und Francesco Minervino aus Aachen. Ganz links die Zweiten Manfred Jansen (l.) und Michael Minervino. Das Team ganz rechts mit Geert Peers (l.) und Lasse Stentenbach (r.) wurde Dritter.

Das sind die Gewinner 2016 des 29. Swister Türmchen Turniers. Links neben der Vorsitzenden des Boule Clubs Weilerswist Sylvia Baer steht das Sieger-Team mit Eric Bergmans (r.) aus den Niederlanden und Francesco Minervino aus Aachen. Ganz links die Zweiten Manfred Jansen (l.) und Michael Minervino. Das Team ganz rechts mit Geert Peers (l.) und Lasse Stentenbach (r.) wurde Dritter.

Nach fast sieben Stunden Wettkampf und sechs Spielen stand Eric Bergmans aus den Niederlanden zusammen mit seinem Partner Francesco Minervino vom Boule-Club „Aachen Aix Team“ auf Platz 1 der Abschlusstabelle. Mit jeweils einem Sieg weniger kam die Mannschaft Manfred Jansen und Michael Minervino auf den zweiten Platz. Dritte wurden mit ebenfalls fünf hart erkämpften Siegen aber etwas weniger Punkten Geert Peers und Lasse Stentenbach. Insgesamt konnte der Vorstand des Boule-Club Weilerswist 35 Boule-Spielerinnen, 109 Boule-Spieler und viele begeisterte Besucher – darunter auch die Bürgermeisterin Anne Horst mit einigen Mitarbeitern – auf dem gepflegten und 2016 gründlich renovierten Boulodrom am Ende des Weilerswister Hellwegs begrüßen. Das Internationale Swister Türmchen Turnier, das inzwischen zu den größten und beliebtesten Boule-Turnieren in NRW gehört, wurde 2016 schon zum 29. Mal ausgetragen. Gespielt wird Doublette nach dem sogenannten Schweizer System, wobei immer zwei Spielerinnen oder Spieler ein Team bilden.