SB

Mehrere Kindergärten sind das Ziel von Dieben

Über das vergangene Wochenende wurde im Kreisgebiet Euskirchen in mehrere Kindergärten eingebrochen. Überwiegend wurde ein nicht im Verhältnis stehender Sachschaden verursacht, so die Polizei.
Bilder

Am Kindergarten an der Siriusstaße versuchten Unbekannte zuerst ein Fenster gewaltsam zu öffnen. Als dies nicht gelang, hebelten sie eine Nottür auf und durchsuchten anschließend das Gebäude. Verschlossene Türen und Schränke wurden aufgebrochen. Ob die Diebe Beute machten, ist zurzeit noch unklar. Am Kindergarten "An der Ley" wurde ebenfalls über ein aufgehebeltes Fenster der Kindergarten betreten. Verschlossene Schränke und Türen wurden aufgebrochen und durchsucht. Aufgefundenes Bargeld und einen Laptop nahmen die Diebe mit. Da zurzeit Renovierungsarbeiten durchgeführt wurden, nahmen die Diebe auch Werkzeuge des beauftragten Unternehmers mit. Am Kindergarten "Trierer Straße" wurde ein Fenster aufgehebelt und anschließend wurden alle Räume durchsucht. Beute machten die Diebe nicht. Einen Containeranbau betraten die Diebe wie zuvor, machten jedoch auch hier offenbar keine Beute. Am Kindergarten an der Weiherstraße hebelten Unbekannte eine Außentür auf und gelangten so ins Gebäude. Beim Versuch eine weitere Tür im Obergeschoss aufzuhebeln, brachten die Diebe offenbar ihre Tat ab. Beute machten sie offenbar auch hier nicht. Einem Schaden im höheren vierstelligen Bereich steht nur ein geringer Beuteschaden gegenüber.


Meistgelesen