fs

Mehrere Verletzte nach Motorradunfällen

Zu zwei Motorradunfällen innerhalb weniger Stunden kam es am gestigen Sonntag in Bad Münstereifel. In Rodert verlor ein Niederländer die Kontrolle über sein Fahrzeug. In Ohlerath stürzte ein Mann aus Neuss in einer Rechtskurve.
Bilder
Symbolfoto: Benjamin Nolte / Fotolia

Symbolfoto: Benjamin Nolte / Fotolia

Am Sonntagmittag, 20. September, 13.30 Uhr, befuhr ein 51- Jähriger aus den Niederlanden die Landstraße 234 von Scheuerheck nach Bad Münstereifel. In einer Linkskurve verlor der 51- Jährige die Kontrolle über sein Kraftrad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlugen sich das Zweirad sowie der Fahrer mehrfach. Ein Rettungswagen brachte den Niederländer in ein Krankenhaus. Um 16 Uhr befuhr ein 39- Jähriger aus Neuss mit seinem Krad die Kreisstraße 57 von der Landstraße 165 von Ohlerath nach Pitscheid. Ausgangs einer Rechtskurve stürzte der Neusser und bliebt mittig auf der Fahrbahn liegen. Sein Krad rutschte jedoch in den Gegenverkehr. Hier konnte eine entgegenkommende 25- Jährige Kradfahrerin aus Krefeld nicht mehr ausweichen. Sie prallte gegen das auf der Fahrbahn liegende Motorrad und stürzte ebenfalls. Krankenwagen brachten die beiden Verletzten in Krankenhäuser.