Frederik Scholl

Nach Brand im Veybachcenter sucht die Polizei nach Zeugen

Euskirchen. Hoher Sachschaden war durch ein Feuer entstanden, das am 14. Dezember im Verbachcenter die Sprinkleranlage ausgelöst hatte. Die Polizei sucht Zeugen

Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Pixabay

Nach dem Brandgeschehen im Euskirchener Veybach-Center vom 14. Dezember (https://www.wochenspiegellive.de/euskirchen/artikel/hoher-sachschaden-nach-brand-im-veybachcenter) ist die Kriminalpolizei Euskirchen weiterhin mit den Ermittlungen beschäftigt. Dazu werden derzeit umfangreiche Spuren ausgewertet.

In diesem Zusammenhang haben sich Hinweise auf eine Brandstiftung ergeben. Nach ersten Erkenntnissen hat eine außer Acht gelassene beziehungsweise nicht gänzlich ausgeglühte Zigarettenkippe in einem Abfluss auf einem Parkdeck des Einkaufzentrums zum Brand geführt. Der vorhandene trockene Staub im Abfluss hatte sich dadurch offenbar entzündet und an der tiefsten Stelle im Ablauf zum Durchschmelzen eines verbauten Kunststoffrohres geführt.

Durch den entstandenen Rauch wurde die Sprinkleranlage des Gebäudes in Gang gesetzt. Der Schaden im unteren sechsstelligen Euro-Bereich ist größtenteils auf das eingebrachte Wasser zurückzuführen. Der Brandschaden sei minimal. Zur weiteren Bearbeitung bittet die Kriminalpolizei Euskirchen um Mithilfe: Wer kann Angaben zur Brandentstehung machen? Beobachtungen und sachdienliche Hinweise werden telefonisch an 02251 799-510 oder 02251 799-0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de erbeten.


Meistgelesen