Frederik Scholl

Polizisten retten kollabierten Autofahrer durch Herzdruckmassage

Euskirchen. Polizisten haben einen 54-Jährigen offenbar das Leben gerettet. Der Mann war hinter dem Steuer kollabiert und hatte das Bewusstsein verloren.

Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Pixabay

Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Euskirchener Stadtgebiet ist am Donnerstag, 28. Juli, 18.06 Uhr, hinter seinem Steuer kollabiert. Der Mann verlor sein Bewusstsein. Er war mit seinem Sohn auf der Kölner Straße unterwegs. Polizeibeamte leiteten lebensrettende Sofortmaßnahmen ein und begannen mit einer Herzdruckmassage, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen war die Kölner Straße / Emil-Fischer-Straße gesperrt. Nachweislich sei dem Mann dank des abgestimmten und engagierten Handelns der Polizeibeamten das Leben gerettet worden, teilt die Polizei mit.. Mehrfach und in regelmäßigen Fortbildungen werden in der Kreispolizeibehörde Euskirchen Erste-Hilfe-Trainings durchgeführt.