fs

Römerthermen öffnen morgen wieder ihre Pforten

Ab Samstag, 22. Mai, dürfen die Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur wieder ihre Türen für Besucher öffnen. Das Museums-Team hat die Schließung intensiv genutzt, um den Besuch für Besucher noch sicherer zu gestalten: So konnten durch das Förderprogramm „Neustart Kultur“ der Bundesregierung neue Hygieneeinrichtungen wie beispielsweise Spuckschutzwände und Desinfektionsspender angeschafft werden und mit der digitalen Panoramatour kann man von zuhause aus einen Rundgang durch die Ausstellung unternehmen.
Bilder
Die Römerthermen öffnen ab morgen, 22. Mai. Foto: Michael Meurer, LVR

Die Römerthermen öffnen ab morgen, 22. Mai. Foto: Michael Meurer, LVR

Bei einem Besuch vor Ort können kann man die Kulturgeschichte des Badens jetzt aber auch selbst wieder „hautnah“ in einer europaweit einzigartigen Ausstellung erleben und in der Sonderausstellung „Kinder, Kinder! Vom Badefrust zur Badelust?“ eintauchen in eine spannende Zeitreise durch die Entwicklung der Körperhygiene mit dem Fokus auf Babys und Kindern.
Im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 können momentan nur ‚Zeitfenster-Tickets‘ gebucht werden. Diese Tickets erlauben den Eintritt in das Museum nur am ausgewählten Datum und zum gebuchten Zeitfenster. Eine Buchung ist bis zu sieben Tage im Voraus über die Homepage des Museums www.roemerthermen-zuelpich.de oder auch telefonisch unter 02252 / 83 80 60 möglich.
Durch die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, sind für den Besuch negative zertifizierte Schnelltests, Impfnachweise oder die Bescheinigung einer Genesung momentan nicht mehr nötig.

http://www.roemerthermen-zuelpich.de/


Meistgelesen