fs

Über 100 Altreifen und Verpackungsmüll in der Natur entsorgt

Zum wiederholten Mal haben Spaziergänger am Wochenende wilde Müllablagerungen im Stadtgebiet Zülpich entdeckt. Auf einem Feldweg unweit der Landstraße 178 zwischen Enzen und Linzenich wurden etwa einhundert Altreifen illegal entsorgt. Auf der Niederberger Straße bei Mülheim wurden in einer Haltebucht mehrere Kartons mit Verpackungsmaterial, mit dem vermutlich ein Schrank verpackt war, verbotswidrig abgeladen.
Bilder

In beiden Fällen musste der Baubetriebshof der Stadt Zülpich die Entsorgung übernehmen. Die dabei entstandenen Kosten werden – wie immer bei derartigen Vorfällen – in den städtischen Gebührenhaushalt eingerechnet. Somit tragen die Bürger diese Kosten anteilmäßig über die Müllabfuhrgebühren. Die Stadt Zülpich weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass umweltschädliche, illegale Müllentsorgung mit hohen Bußgeldern bestraft wird. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Vorfällen geben können und in den Tagen vor dem 13. Dezember 2020 verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Ordnungsamt der Stadt Zülpich (Tel. 02252 52324; Mail: wlorse@stadt-zuelpich.de) oder unter Tel. 02252 950169 bei der Polizei Zülpich zu melden.