fs

Verwaltung informiert virtuell zum Thema Windenergie

Beim anstehenden Bürgerentscheid können die wahlberechtigten Bürger der Stadt Bad Münstereifel über die Frage: „Sind Sie dagegen, dass die städtischen Flächen in der Gemarkung Nöthen (Nöthener Wald) für Windkraftanlagen zur Verfügung gestellt werden?“ abstimmen. In Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur NRW bietet der Klimaschutzmanager der Stadt Bad Münstereifel Florian Hammes im Zuge dessen virtuelle Informationsveranstaltungen an drei Terminen an. Den Auftakt macht die Veranstaltung zum Thema "Windenergie auf forstwirtschaftlichen Flächen in Bad Münstereifel" am heutigen Donnerstag, 29. April, 17.30 bis 19 Uhr.
Bilder
Symbolfoto: Petra Bork  / pixelio.de

Symbolfoto: Petra Bork / pixelio.de

In diesem digitalen Format können sich Bürger gezielt informieren, denn bei allen Veranstaltungen werden Referierende zu bestimmten Themen vortragen und im Anschluss Fragen zu ihrem Vortrag beantworten.

An folgenden Terminen werden Veranstaltungen angeboten:

Donnerstag, 29. April, 17.30 bis 19 Uhr (Thema: Windenergie auf forstwirtschaftlichen Flächen in Bad Münstereifel)

Donnerstag, 6. Mai, 17.30 bis 19 Uhr (Thema: Bürgerbeteiligung und Natur- und Artenschutz)

Donnerstag, 20. Mai, 17.30 bis 19 Uhr (Thema: Landschaftsbild, Visualisierung und Technik von Windenergieanlagen).

Die einzelnen Veranstaltungen finden über Zoom statt. Alle benötigten Informationen zur Teilnahme sind über die städtische Homepage: www.bad-muenstereifel.de erhältlich. Vor dem anstehenden Bürgerentscheid sollen nach Angaben der Stadtverwaltung so alle abstimmberechtigten Personen die Möglichkeit erhalten, sich umfangreich zu den Themen informieren zu können. Der Versand der Abstimmungsunterlagen erfolgt laut Stadt ab Ende April.