Fridolin

Apfelstrudelzwerge - Rezept

Feinschmecker. Apfelstrudel mal anders: Unsere Apfelstrudelzwerge schmecken mindestens genauso gut und sind bei unseren Kindern sehr beliebt.

Der herrliche Duft von Zimt und Äpfeln im ganzen Raum: Ein warmer Apfelstrudel versüßt einfach die gemütliche Atmosphäre während der kalten Jahreszeiten. Ob mit oder ohne Rosinen, mit Blätterteig oder klassischem Strudelteig, es gibt zahlreiche Apfelstrudel-Rezepte. Wir backen zu Hause sehr gern Apfelstrudelzwerge. Das Rezept ist dabei das gleiche wie beim klassischen Apfelstrudel, nur die Form ist anders.

Zutaten für den Strudelteig:

250g Weizenmehl

1 Prise Salz 

100ml lauwarmes Wasser

1 Ei

1 EL Speiseöl

 

Zutaten für die Füllung:

 

1kg Äpfel

100g Semmelbrösel

50g Butter 

130g Zucker

10g Zimt

1 EL Zitronensaft 

150g Rosinen 

Rum Aroma

Puderzucker zum Drüberstreuen am Ende

Wir nehmen oft anstelle des Strudelteigs einen Blätterteig. Das schmeckt auch super. Die übrigen Schritte bleiben mit einem Blätterteig unverändert. Wenn ihr den Teig für den Apfelstrudel nicht selbst machen wollt, weil der gekaufte Blätterteig auch lecker ist und funktioniert, dann springt einfach weiter runter zur Füllung :)  

Zubereitung Strudelteig: 

1. Mehl, Salz, Wasser und Ei in einer großen Schüssel mit einem Knethaken zu einem glatten Teig vermischen. 

2. Den "Teigball" mit etwas Öl bestreichen und etwa 30 Minuten in einem Topf mit Deckel ruhen lassen. Währenddessen kann die Füllung vorbereitet werden.

3. Ein Geschirrhandtuch und den Teig mit Mehl bestreuen. Den Teig so dünn wie möglich ausrollen und anschließend den Teig vorsichtig zu einem Rechteck auseinanderziehen bis man leicht hindurchsehen kann.

4. Den Teig in etwa 8x8cm kleine Quadrate schneiden.

Bei der Apfelstrudel-Füllung könnt ihr die Rosinen natürlich auch einfach weglassen.

Zubereitung Füllung:

1. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Semmelbrösel darin rösten.

2. Äpfel in kleine Stücke schneiden. 

3. Semmelbrösel, Äpfel, (Rosinen), Zimtzucker, Zitronensaft und nach Belieben Rum Aroma in eine große Schüssel geben und vermengen.


Anschließend gebt ihr etwa 2 EL der Apfelstrudel-Füllung in die Mitte der Teig-Quadrate. Die Quadrate werden jetzt in der Mitte über der Apfelfüllung wie kleine Säckchen zusammengefaltet. Die Apfelstrudelzwerge werden bei 190°C auf einem Backblech mit Backpapier goldbraun gebacken. Das dauert etwa 30 Minuten. Nach dem Backen könnt ihr die Zwerge noch mit zerlassener Butter bestreichen. Wenn die kleinen Strudel etwas ausgekühlt sind, wird noch Puderzucker drübergestreut und schon seid ihr fertig.

 

 

Lasst es euch schmecken! :) 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.