ab

Boppard: PKW streift Fußgänger und fährt weiter

Ein Fußgänger wurde am Dienstag, 18. Februar, gegen 16.45 Uhr in Boppard von einem PKW angefahren. Er beging die Rhein-Mosel-Straße aus Richtung "Am Heidepark" kommend. In Höhe einer dort befindlichen Querungshilfe überquerte der Fußgänger ordnungsgemäß die Fahrbahn. Ein PKW aus Richtung L 214 kommend (Fahrtrichtung Oppenhausen) streifte im Vorbeifahren den Fußgänger am linken Knöchel.
Bilder
Am Dienstag wurde in Boppard ein Fußgänger von einem PKW angefahren. Dieser fuhr nach der Kollision einfach weiter.

Am Dienstag wurde in Boppard ein Fußgänger von einem PKW angefahren. Dieser fuhr nach der Kollision einfach weiter.

Der PKW hielt nach der Kollision an, verließ die Unfallörtlichkeit jedoch unvermittelt ohne auf den Geschädigten zu achten. Der Fußgänger zog sich eine Prellung am linken Knöchel zu und begab sich nach Hause. Dort wurde der Unfall durch die Polizei aufgenommen. Bei dem flüchtigen PKW soll es sich um einen silbernen VW gehandelt haben. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Boppard zu melden (Tel. 0 67 42 / 80 90, E-Mail: piboppard@polizei.rlp.de).