Andreas Bender

Bopparder Abiturienten feiern Abschluss in der Stadthalle

47 Abiturienten des Bopparder Kant-Gymnasiums konnten ihr Abiturzeugnis in der Stadthalle Boppard entgegennehmen.

Bilder
Die Abiturienten des Kant-Gymnasiums 2022.

Die Abiturienten des Kant-Gymnasiums 2022.

Foto: Kant Gymnasium

Boppard. Am 25. März konnten 46 Abiturienten nach Lockerungen der Coronabeschränkungen ihre Abiturzeugnisse in der Stadthalle Boppard entgegennehmen. Da ein Abiturient nicht an den mündlichen Prüfungen teilnehmen konnte, musste er die Prüfung in der Folgewoche ablegen, was ihm mit Erfolg gelang. Damit gibt es im Abiturjahrgang 2022 insgesamt 47 Abiturienten!

 

Da nun wieder Feiern mit geringen Einschränkungen möglich waren, hatten Schule und Abiturienten eine feierliche Veranstaltung mit den Familien der Abiturienten geplant und sie konnte auch so stattfinden, was natürlich alle Beteiligten sehr gefreut hat! Auch die "Stufe U" konnte sich über ein sehr gutes Ergebnis freuen: Bei einem Jahrgangsdurchschnitt von 2,2 erreichten insgesamt 15 Abiturienten einen Durchschnitt mit einer 1 vor dem Komma.

 

Die Abiturfeier stand unter dem Motto "KANTry roads take me home to the place ABI long…" und so machte sich am Ende der Feier jeder auf seinen Weg ins Leben. OStD Burkhard Karrenbrock verabschiedete die Abiturienten auf Ihren Weg und erinnerte in seiner Rede an die Aktualität der Ideen Kants. Im Namen der Lehrerschaft verabschiedete OStR´ Nicole Spitzley die Abiturienten. Grußworte sprachen Vertreter der SV und die jeweiligen Stellvertreter des SEB und des Fördervereins. Nach der feierlichen Zeugnis- und Urkundenübergabe führten Marie Schardey und Felix Gesell durch das unterhaltsame Programm des Abends, das von den Abiturienten gestaltet wurde.

 

Im Anschluss an die Abiturzeugnisse wurden folgende Preise und Auszeichnungen vergeben:

Preis der Ministerin für besonderes Engagement: Jannis Gipp

Preis für die Jahrgangsbeste: Mira Heinke (1,0)

Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Lars Steffens und Leo Franzen

Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker: Leo Franzen, Johanna Bernd, Moritz Bittner und Alina Fix

Preis des Altphilologenverbandes: Mira Heinke

Auszeichnung der Fachschaft Erdkunde: Mira Heinke

Auszeichnungen der Fachschaft Musik: Mira Heinke, Lara Sophie Weingart, Felix Gesell und Frederik Nick

Auszeichnungen der Fachschaft Mathematik: Jannis Gipp

Auszeichnung des Philologenverbandes und der Fachschaft Geschichte: Hannah Knoke

Auszeichnung der Fachschaft Informatik: Jannis Gipp und Moritz Bittner

Preis für das Engagement in der SV: Marie Schardey und Michal Zalewski