ab

Brand eines Einfamilienhaus in Simmern

Am Sonntagmittag, 17. Januar, kam es in Simmern zu einem Vollbrand eines Einfamilienhauses in der Saarstraße. Das Haus wurde durch den Band völlig zerstört und musste letztendlich von der Feuerwehr komplett eingerissen werden.
Bilder

Bei dem Brand wurden die Hausbewohnerin und ein helfender Nachbar leicht verletzt. Die Personen wurden, aufgrund von Rauchgasintoxikation, vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Der bei dem Brand entstandene Schaden dürfte sich auf circa 150 000 bis 200 000 Euro belaufen. Die Brandursache wird noch ermittelt. Neben den örtlichen Feuerwehren waren auch das DRK und die Polizei im Einsatz. Die Lösch-/Aufräumarbeiten dauern noch an.


Meistgelesen