Andreas Bender

BürgerMobil Kastellaun: Von Anfang an dabei

Kastellaun. Von Anfang an waren Christel Steffens, Heinz Häser, Anneliese Barden und Brigitte Pies beim BürgerMobil dabei. Nach 14 Jahren sind sie ausgeschieden

Bilder
Christel Steffens (1.v.l.), Heinz Häser (4.v.r.), Anneliese Barden (3.v.r.) und Brigitte Pies (2.v.r) wurde gedankt.

Christel Steffens (1.v.l.), Heinz Häser (4.v.r.), Anneliese Barden (3.v.r.) und Brigitte Pies (2.v.r) wurde gedankt.

Foto: Privat

Für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement wurde im Rahmen eines gemeinsamen BürgerMobil-Frühstücks mit dem 40-köpfigen Team, ein großer Dank ausgesprochen.

 

2007 startete das BürgerMobil in der Verbandsgemeinde Kastellaun. Ziel ist Bürgern, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, aus den beteiligten Ortsgemeinden in die Stadt Kastellaun zu fahren. Die Fahrgäste können sich montags bis mittwochs zwischen 8 Uhr und 10 Uhr bei der Zentrale der Lebenshilfe anmelden. An festen Wochentagen fährt der Bus auf Wunsch an die Haustür oder aber es wird sich an einer bestimmten Stelle im Dorf verabredet. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich.

 

Überreicht wurden die Dankesurkunden mit einem kleinen Präsent von Bürgermeister Christian Keimer, der ausdrücklich die Bedeutung dieses Gemeinschaftsprojektes betonte. Auch Vertreter der Lebenshilfe gratulierten und dankten für diese wertvolle Arbeit. Info bei Christine Körber-Martin: 0 67 62 / 40 29 14; E-Mail: christine.koerber-martin@pfleges tuetzpunkte-rlp.de.