ab

Ferienbetreuung bot Spiel und Sport für 110 Kinder

In der ersten Osterferienwoche fand im Schulzentrum Emmelshausen wieder die Ferienbetreuungsaktion der Verbandsgemeinde Emmelshausen statt. Jeden Tag kamen rund 110 Kinder und verteilten sich auf neun Betreuungsgruppen. Sie erlebten ein abwechslungsreiches Angebot zum Spielen, Malen, Basteln, Sport sowie Kochen und Backen. In der Mensa gab es leckeres Mittagessen.
Bilder

Die Verbandgemeinde Emmelshausen bietet in bewährter Zusammenarbeit mit den Pädagogen des Hauses Niedersburg, dem Jugendzentrum Emmelshausen sowie zahlreichen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern bereits seit Jahren eine insgesamt vierwöchige Ferienbetreuung in den Oster-, Sommer- und Herbstferien an. Die vielfältigen Angebote bereiten den Kindern viel Freude. Bürgermeister Peter Unkel machte deutlich, dass diese umfassende Ferienbetreuung nach Rückmeldung vieler Eltern inzwischen unverzichtbar ist, um Beruf und Familie in den sehr langen Ferienzeiten unter einen Hut zu bringen. Ein solches Angebot ist natürlich besonders wichtig für eine Verbandsgemeinde, die besonderen Wert auf Familienfreundlichkeit und Lebensqualität legt. Finanziert wird das Ganze über den Verbandsgemeindehaushalt, maßvolle Teilnahmebeiträge und Zuschüsse der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück. Helferinnen und Helfer werden natürlich immer benötigt und sind herzlich willkommen. Sie erhalten eine kleine Aufwandsentschädigung. Ansprechpartner ist Markus Liesenfeld, Telefon: 0 67 47 / 1 21 21, E-Mail: m.liesenfeld@emmelshausen.de


Meistgelesen