Andreas Bender

"Geierlights": Illumination der Geierlay für guten Zweck

Mörsdorf. Die Geierlay erscheint am 3. Adventswochenende (9. bis 11.Dezember) zwischen 16 und 22 Uhr wieder im besonders weihnachtlichen Lichterglanz.

Bilder
Am 3. Adventswochenende erstrahlt die Geierlay wieder in einem ganz besonders weihnachtlichen Lichterglanz.

Am 3. Adventswochenende erstrahlt die Geierlay wieder in einem ganz besonders weihnachtlichen Lichterglanz.

Foto: Zimmermann

Über 7 000 LEDS bringen die Hängeseilbrücke in der Dunkelheit zum Strahlen. Ein echtes "HighLight" also für alle Gäste und Besucher: In weihnachtlicher Atmosphäre bei duftendem Glühwein, heißen Waffeln, gebratener Wildwurst mit Pommes, frischer Steinofenpizza, wärmenden Eintöpfen, frisch gezapftem Craftbier in einzigartiger Kulisse der beleuchteten Hängeseilbrücke, eine schöne gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden verbringen. Auf der Sosberger Seite der Geierlay verströmt heißer Aperol seinen weihnachtlichen Duft und ihr könnt gemütlich am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows grillen.

 

"Augen sollen sehen - überall auf der Welt" - und genau deshalb erstrahlt die Geierlay an diesem Adventswochenende ganz besonders für viele Kinderaugen in Tansania. Ein Land, in dem sehbehinderte Kinder nicht richtig behandelt werden können und der gemeinnützige Verein "Kids and poors eyes" genau dort Hilfe vor Ort leistet. Der gesamte Erlös des Events kommt dem Verein und somit den Kindern in Tansania zugute.

 

Wichtig: Besucher sollten an Taschenlampen denken, der Weg zur Geierlay hat keine Straßenbeleuchtung. Für alle Fotomeister und Bildkünstler: Die Geierlay wird für diese am Samstag von 6 bis 8 Uhr erleuchtet. Man kann die ruhige Zeit nutzen, um ein paar tolle Fotos zu schießen. Parken kann man an dem Morgen auf  P2.


Meistgelesen