Andreas Bender

Historisches Kastellaun

Kastellaun. Ein neuer Kalender für das Jahr 2023 mit Impressionen der Burgstadt ist erschienen.
Bilder
Christian Keimer (li.) und Horst-Roland Hebel präsentieren den neuen Kalender.

Christian Keimer (li.) und Horst-Roland Hebel präsentieren den neuen Kalender.

Foto: Andreas Bender

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, hat die Stadt Kastellaun auch für das Jahr 2023 einen Kalender mit historischen Bildern der Burgstadt herausgebracht. Wie im letzten Jahr, stammen die Fotos aus dem privaten Archiv von Horst-Roland Hebel und dem Bildarchiv Kastellaun.

 

Ob ein Luftbild von 1940, die Pflasterung der Bahnhofstraße (1921), die Schuleinweihung in der Bahnhofstraße 1911, Impressionen der 1 000-Jahr-Feier Rheinland im Jahr 1925 oder auch ein Foto des Kastellauner Originals »Meinhards Os« als Anbieter auf dem Marktplatz – die ausgesuchten Fotografien vermitteln erneut einen lebendigen Eindruck vergangener Tage in der Burgstadt. Sogar ein, für diese Zeit eher seltenes, Farbfoto aus dem Jahr 1930 schmückt den neuen Kalender.

 

Die Original-Fotos sind klein und nicht jedes Foto ist dafür geeignet, es digital auf die Kalendergröße zu skalieren, erklärt Hebel. »Durch ihr Alter sind viele Fotos abgenutzt oder unscharf. Daher haben wir uns entschieden, für manche Monate mehrere Fotografien zu verwenden, die thematisch zueinander passen.« Dazu gesellen sich Bild-Beschreibungen, um den historischen Kontext zu erläutern.

 

Der Kalender mit historischen Bildern aus der Burgstadt Kastellaun (15,95 Euro) ist bei der Tourist-Info und Müller Buch + Büro erhältlich.


Meistgelesen