rs

Karbach verliert Oberliga-Generalprobe

Man kann es natürlich als gutes Omen für den Oberligastart sehen, wenn das letzte Testspiel in der Vorbereitung verloren wird. Aber auch gegen den VfL Alfter (Bonn), bei dem Ex-Weltmeister Jürgen Kohler inzwischen als Trainer tätig ist (er fehlte aber am Samstag in Karbach urlaubsbedingt), hätte Torsten Schmidt als Karbacher Trainer wohl gerne einen Sieg gesehen. Am Ende gingen die Rheinländer mit einem 2:3-Sieg vom Platz.
Bilder
Yanik Rinker hatte mit einem Elfmeter die Chance zum Ausgleich, am Ende aber blieb es beim 2:3 für Alfter. Am kommenden Samstag trifft der Stürmer auf seine früheren Mannschaftskameraden vom TSV Schott Mainz.

Yanik Rinker hatte mit einem Elfmeter die Chance zum Ausgleich, am Ende aber blieb es beim 2:3 für Alfter. Am kommenden Samstag trifft der Stürmer auf seine früheren Mannschaftskameraden vom TSV Schott Mainz.

von Arno Boes Tobias Jakobs brachte die Gastgeber auf dem Quintinsberg schon früh in Führung (2. Min.), aber mit zwei Toren in der 20. Und 25. Minute drehte Alfter die Partie. Fünf Minuten vor der Pause erhielt Karbach einen Elfmeter, den Thomas Klasen zum 2:2-Ausgleich verwandelte. Doch noch bevor es in die Kabinen ging, legten die Gäste wieder einen vor zum 2:3. Im zweiten Durchgang hatte Karbach nochmals die Chance zum Ausgleich, aber Yannik Rinker scheiterte mit einem zweiten Strafstoß. So blieb es am Ende bei der 2:3-Heimniederlage im letzten Testspiel. Am kommenden Samstag starteten die Karbcher in ihre zweite Oberliga-Saison, um 15.00 Uhr ist der TSV Schott Mainz auf dem Quintinsberg zu Gast.