Andreas Bender

Kicken für die gute Sache

Dichtelbach. Am 25. Juni kickt die Argenthaler Traditionsmannschaft wieder für den guten Zweck. Diesmal gegen die Eintracht Bad Kreuznach.
Bilder
Ein fußballerisches Schmankerl für den guten Zweck: Der Erlös des diesjährigen Benefiz-Kicks der Argenthaler ist für den Förderverein Leben mittendrin e.V. bestimmt.

Ein fußballerisches Schmankerl für den guten Zweck: Der Erlös des diesjährigen Benefiz-Kicks der Argenthaler ist für den Förderverein Leben mittendrin e.V. bestimmt.

Foto: Privat

Am kommenden Samstag, 25. Juni, um 16 Uhr, treten die ehemaligen Verbandsligaspieler des TUS Jahn Argenthal auf dem Sportfest in Dichtelbach wieder für ihren alten Verein an, und zwar für den guten Zweck! Der Erlös des Fußball-Schmankerls geht in diesem Jahr an den Förderverein Leben mittendrin e.V. des Julius-Reuß-Zentrums, eine Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung des Schmiedel in Kastellaun. Organisiert wird die Partie erneut vom Argenthaler »Edelfan« Jürgen Dausner.

 

Auf Argenthaler Seite Mirko Bernd, Patrik Welches, Andreas Bast, Rainer Kunz, Frank Reuther, Christian Jäckel, Markus Hessel, Eugen Ank, Jan Hammes, Ercan Özcep, Eduard Meisner, Hanifi Agirdogan, Jan Wächter, Tamer Alimci und Torwart Michael Reuther mit von der Partie. Bei der Eintracht treten unter anderem die ehemaligen Oberligaspieler Tobias Gläser, Tim Hulsey, Oliver Kurz, Thomas Jung, Christian Korn, Andy Gros, Detlef Christmann, Jens Bohr, Ayan Demir, Edu Gläser, Manuell Stadtmüller, Franzisko Bordeira, Anibal Lopes und Augustino Oliveira an.

 

Los geht es am Samstag bereits um 14 Uhr. Dann kickt die Seniorenmannschaft des TUS Dichtelbach gegen die zweite Mannschft des Lokalrivalen TUS Rheinböllen.