Andreas Bender

Prävention und Opferschutz sind Grundpfeiler der polizeilichen Arbeit

Hahn-Flughafen. Die Landesvorsitzende des Weißen Rings e.V., Sabine Bätzing-Lichtenthäler, besuchte erstmals die Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz.
Bilder
Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Vorsitzende des Weißen Rings e.V. und der Direktor der Hochschule der Polizei RP, Uwe Lederer.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Vorsitzende des Weißen Rings e.V. und der Direktor der Hochschule der Polizei RP, Uwe Lederer.

Foto: HdP

Sabine Bätzing-Lichtenthäler, besuchte erstmals in ihrer neuen Funktion beim Weißen Ring die Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz am Campus Hahn, um sich über die Ausbildung der Polizei in den Bereichen Opferschutz und Prävention zu informieren. Sie zeigte sich beeindruckt, in welchem Umfang diese Themen in das Bachelorstudium Polizeidienst implementiert sind und den zukünftigen Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren mit Blick ihre Verwendungen bei den Polizeipräsiden vermittelt werden.

 

„Es ist im Interesse der Bürgerinnen und Bürger von essentieller Bedeutung, dass die Hochschule der Polizei weiterhin einen intensiven Austausch mit dem Weißen Ring e.V. pflegt und diesen auch in die Lehre und die Fortbildung an der Hochschule der Polizei einbezieht“, bekräftigte der Direktor der Hochschule, Uwe Lederer. Beide Verantwortlichen freuen sich auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.

 


Meistgelesen