Andrea Wagner

Russische Frachtlinie Aeroflot steigt aus am Hahn

Noch ein Frachtkunde geht: Die russische Airline Aeroflot zieht sich vom Flughafen Hahn zurück. Angeblich soll der Betrieb am 15. Juli eingestellt werden.

Laut Medienberichten will die russische Fluggesellschaft Aeroflot im Juli ihren Frachtflug vom Hahn über Moskau nach Asien einstellen. Angeblich soll der Betrieb zum 15. Juli eingestellt werden.

Laut einer Flughafensprecherin seien nach Wissen der Fluggesellschaft noch keine Entscheidungen gefallen. Der Flughafen stehe in Kontakt mit Aeroflot. "Dass ein Unternehmen strategische Überlegungen anstellt, ist selbstverständlich", so die Sprecherin.

Aeroflot hat am Flughafen Hahn drei Frachter der Airline vom Typ MD-11 im Einsatz.  Derzeit fliege Aeroflot den Flughafen Hahn "je nach Bedarf" an.