Andreas Bender

Simmern: Lifestyle Hotel öffnet seine Türen

Simmern. Am  Montag, 4. Juli, hat in Simmern das Lifestyle Hotel moxy mit insgesamt 96 Zimmern seine Türen geöffnet.

Bilder

Nach rund zwei Jahren Bauzeit ist das Lifestyle Hotel moxy in Simmern fertiggestellt und freut sich auf die ersten Gäste. Baubeginn des rund zehn Millionen Euro teuren Projekts war im Herbst 2020. Unter dem Motto „Select Lifestyle“ vereint das Hotelkonzept den familiären Aufenthalt mit kosmopolitischem Lifestyle. moxy interpretiert den konventionellen Hotelaufenthalt auf verspielte Art und Weise. Die offene Lobby mit Gastronomieelementen und Bar laden gleichermaßen wie die 96 Zimmer zum Verweilen und Wohlfühlen ein.

 

Ganz klar erhofft man sich in der Kreisstadt mit diesem Projekt einen weiteren Impuls zur Belebung der Innenstadt. "Mit dem Hotel der international bekannten Marke moxy der Marriott Gruppe geben wir der Gesamtentwicklung der Stadt eine neue Aufmerksamkeit, die auch die städteplanerische Entwicklung der Stadt bekräftigt und bestätigt", so Simmerns Bürgermeister Dr. Andreas Nikolay. "Die Stadt Simmern bemüht sich seit 30 Jahren, um ein größeres Hotel in der Stadt. Wir haben eine wirtschaftlich prosperierende Region, aber dennoch ein Hoteldefizit", erklärte er bei der Vorstellung des Projektes vor zwei Jahren.

 

Investor und Bauherr des Hotels ist die Domus GmbH & Co. Objekt Simmern KG, hinter der die Gesellschafter DFH Deutsche Fertighaus Holding AG, Atlas Holding GmbH & Co. KG (Gruppe Hahn Automation) und ENIBIAR Domus KG stehen. Entwickler ist die ENIBIAR Projekt GmbH. Die Nemis Hotel Simmern GmbH leitet und betreibt das Hotel ab seiner Eröffnung im Rahmen eines Miet- und Franchisevertrages mit der Marriott-Gruppe.

 

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem jungen Team von Nemis. Für uns steht fest, dass wir deckungsgleiche Vorstellungen für die Zukunft des Hotelprojektes haben. Wir sind uns auch sicher, dass der unkonventionelle und professionelle Ansatz der jungen Hotelgruppe nicht nur von zukünftigen Gästen, sondern auch von den Einwohner:innen vor Ort begrüßt werden wird und eine Bereicherung für die Stadt Simmern darstellt“, äußert sich der Geschäftsführer der Investorengesellschaft DOMUS GmbH und Co. Objekt Simmern KG, Herr Bernhard Scholtes.

 

Prof. Dr. Christian Buer, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Nemis betont: „Mit der Inbetriebnahme des Hotels kommen wir in unserer Vision wieder einen Schritt weiter. Schon jetzt binden wir junge Nachwuchs-Hoteliers in das Unternehmen mit ein und geben ihnen die Möglichkeit, sich in diesem Konzept zu entwickeln.“

 

Und so kommt Elena Heinecke ins Spiel. Die 28-jährige gelernte Hotelfachfrau leitet ab sofort das Hotel als „Captain“. Unterstützt wird sie von einem Team aus 12 Mitarbeiter:innen, ihrer „Crew“. Eben diese Crew freut sich nun darauf, Gäste im moxy Simmern begrüßen und von dem Konzept begeistern zu dürfen. Mit einer 24h-Rezeption inklusive Verpflegungsangebot, Open-Work-Spaces und einem kleinen Meeting Bereich vereint das Hotel gleich mehrere moderne Ansätze aus Business und Freizeit miteinander.

 

Mit dem Bau des Hotels mit einer Fläche von 1 700 Quadratmetern sowie des neuen Schwimmbades (das vermutlich bis Ende des Jahres feritg sein soll) und dem anschließenden Abriss des bisherigen Freizeitbades, soll das gesamte Areal vom Rathaus bis zum jetzigen Festplatz in neuem Glanz erstrahlen.