Andreas Bender

"Zur Wilden Biene": Bienenhotel in Riesweiler eröffnet

Riesweiler. Kinder und Jugendliche der Gemeinde Riesweiler haben zusammen ein Bienenhotel eingerichtet.

Bilder

Die Gruppe rund um die Familien- und Jugendbeauftragte der Ortsgemeinde Riesweiler Kerstin Hemb-Baustert setzt sich aus einem Team von 13 Frauen und Jugendlichen zusammen. Sie bieten regelmäßig kreative und spielerische Treffen in der Ortsgemeinde Riesweiler an.

 

Seit zwei Jahren flammt bei ihnen immer wieder die Idee auf, den Kinder und Jugendlichen der Gemeinde das große Thema der Wildbienen näher zu bringen. Allerdings waren die Treffen in den letzten zwei Jahren Corona bedingt sehr reduziert. Im Frühjahr erreichte das Team ein Aufruf der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück. Dort wurde ein Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" mit dem Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz aus Mitteln des gemeinsamen Bund-Länder-Programms angeboten. Die Gruppe bewarb sich mit einer Programmidee zum Thema der Wildbiene und bekam eine Zusage.

 

Sofort starteten die Planungen. Friedel Schön übernahm die Planung und baute für die Gemeinde das Bienenhotel. Am Handwerkertag haben die Riesweiler Kinder mit ihren Eltern dann die Zimmer für die Wildbienen vorbereitet. Anfang Juli wurden alle Familien nach einem Namen befragt. Eine bunt gemischte Jury aller Altersgruppen musste sich für einen Namen entscheiden. Das neue Hotel in Riesweiler trägt den Namen "Zur wilden Biene" - eingereicht von der Familie Krebs.

 

Die Gemeindearbeiter Niklas Auler und Wilfried Merten setzten den Bau in ein solides Fundament. Jetzt wurde das Hotel endlich eröffnet und steht jetzt für den Bezug zur Verfügung. Zur Eröffnungsfeier kamen Martin Wichter und Otto Kaspar vorbei. Die Hobbyimker erklärten vieles Interessantes über das Leben der Honigbiene. Weiter Aktionen befinden sich für diese Jahr rund um die wilde Biene in Planung.