21-Jähriger verursacht Unfall - Drei Kinder verletzt

Hunsrück/Nahe. Bei einem gefährlichen Wendemanöver auf der B 41 verursachte ein 21-Jähriger gestern Nachmittag einen Unfall, bei dem drei Kinder verletzt wurden.

Gestern um 17.39 Uhr befuhr ein 21-jähriger PKW Fahrer die B41 aus Idar-Oberstein kommend in Richtung Birkenfeld. In Höhe des Schwimmbades Kammerwoog wollte er verbotswidrig drehen, um wieder zurück nach Idar-Oberstein zu fahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 31- jährigen Fahrerin, die in Richtung Birkenfeld unterwegs war. Im Wagen der  Frau befanden sich drei Kinder im Alter von 3,8, und 11 Jahren, die durch die Kollision leicht verletzt wurden und ins Klinikum Idar-Oberstein verbracht wurden. Es entstand hoher Sachschaden an beiden Autos.

Die B 41 war für eine Stunde gesperrt und der Verkehr musste umgeleitet werden.

Im Einsatz waren zwei Streifen der PI Idar-Oberstein, 14 Männer der Feuerwehr Idar-Oberstein und die Straßenmeisterei Kirn.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.