5 000 Fahrgast des Simmerner Bürgerbusses

Hunsrück/Nahe. Seit Anfang 2015 fährt der Bürgerbus der ehemaligen Verbandsgemeinde Simmern nun schon ältere und mobil eingeschränkte Personen aus den Umlandgemeinden und der Stadt zu den gewünschten Fahrzielen um Arzt- und Behördenbesuche, Einkäufe und sonstige Besorgungen zu erledigen.

Die Mitfahrgäste werden kostenlos und nach vorheriger telefonischer Anmeldung (siehe unten) zu Hause abgeholt und wieder zurückgebracht. Um den reibungslosen Ablauf kümmert sich ein ehrenamtlich tätiges Team.

Da der Bürgerbus-Service mittlerweile zum festen Bestandteil im Alltag vieler älterer Bürgerinnen und Bürger gehört, gab es jetzt ein Jubiläum. Ende Januar konnte der 5 000 Fahrgast begrüßt werden: Gerda Mann aus Simmern. Sie wurde von Verbandsbürgermeister Michael Boos mit einem Blumenstrauß überrascht. Gerda Mann freute sich sehr über diese tolle Überraschung und begeisterte alle Anwesenden mit ihrem heiteren Wesen. Unter den Gratulanten waren Werner Klemm, der sich seit Beginn um alle Belange rund um den Bürgerbus kümmert, die Bürgerbusfahrer Friedhelm Frey und Wilfried Müller, Christel Gutenberger und Christa Martin vom Wohnpark am Simmerbach und Fachbereichsleiterin Ramona Lambrich.

Wenn Sie Fragen zum Bürgerbus haben oder auch den Bürgerfahrdienst nutzen möchten, rufen Sie bitte vorher bei unserem Telefondienst an: Freitags und Montags von 9 bis 11 Uhr, Tel. 0 67 61 / 9 01 78 73.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.