Ab morgen: 24-Stunden-Blitzmarathon im Kreis

Hunsrück/Nahe. Vom 10. bis 11. Oktober findet der erste bundesweite Blitzmarathon statt.

Grund hierfür ist die hohe Anzahl von zum Teil schweren Unfällen, deren Ursache zu hohe Geschwindigkeit ist.

Erklärtes Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger durch diesen Blitzmarathon für die Gefährlichkeit von Geschwindigkeitsüberschreitungen zu sensibilisieren.

Ausdrücklich geht es bei den Kontrollen nicht um das Kassieren von Bußgeldern, sondern um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Darum werden die Kontrollstellen bereits im Vorhinein bekannt gegeben.

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Trier werden am morgigen Donnerstag, 10. Oktober, an folgenden Stellen Kontrollen und Messungen stattfinden:

Von 7 bis 12 Uhr in Idar-Oberstein im Bereich B41 / Michelswiese (Unfallschwerpunkt);

Von 12 bis 15 Uhr im Bereich B41 / Brombach;

Von 15.30 bis 18 Uhr im Bereich B41 / Birkenfeld

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Koblenz wird an folgenden Stellen kontrolliert und gemessen:

Polizeiinspektion Simmern:

Von 13 bis 16.30 Uhr im Bereich B50 / Kauerbachtalbrücke FR Hahn

Von 17 bis 19 Uhr im Bereich B50 / Ellerner Weiher

Von 13 bis 16.30 Uhr auf der B421 zwischen Dickenschied und Kirchberg

Von 8.30 bis 10 Uhr im Bereich B327 / Würrich

Von 10.30 bis 12 Uhr in Sohren-Büchenbeuren im Bereich Grundschule (K75)

Polizeiinspektion Boppard:

Von 10 bis 12 Uhr im Bereich B327/L208 Waldesch

Von 14 bis 16 Uhr in Boppard-Buchholz, Brodenbacher Straße

Die Polizeiautobahnstation (PAST) Emmelshausen ist mit einer Provida-Streife von 7 bis 12 Uhr sowie von 13.30 bis 19 Uhr auf der A61 unterwegs

Natürlich können jederzeit auch an anderen Stellen Blitzer stehen.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.