mb

B 41: Ausfahrt Burbach wird ab Montag gesperrt

Auch Busverkehr ist betroffen

Hunsrück/Nahe. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass im Zuge des Ausbaus der B 41 zwischen Elchweiler und Burbach wegen Asphaltarbeiten das Auffahren von der L 174 auf die B 41 in der Zeit vom 12. bis 23. November nicht möglich ist. Der Verkehr von Burbach wird über Elchweiler zur B 41 geleitet.

 

Gesperrt wird auch die Abfahrt aus Richtung Birkenfeld nach Burbach. Auch dieser Verkehr wird über die Abfahrt Elchweiler geleitet.

Durch die Sperrung ist auch der Busverkehr in Burbach und Elchweiler betroffen. Für Schul- und Kindergartenbusse wird die Haltestelle in Burbach in Fahrtrichtung Niederbrombach für die Zeit der Sperrung von der „Hauptstraße“ in die Straße „Pferdsweide“ gegenüber dem Sportplatz verlegt. Die Haltestelle in Fahrtrichtung Birkenfeld bleibt unverändert. Der Linienverkehr von Birkenfeld nach Idar-Oberstein fährt Burbach in der Zeit nicht an.

In Elchweiler wird die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Niederbrombach von der „Dorfstraße“ in den „Treibweg“ gegenüber der bereits bestehenden provisorischen Haltestelle verlegt.

 

Halbseitige Sperrung ab 14. November

 

Ab Mittwoch, 14. November, wird die B 41 zudem halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampelanlage geregelt. Die Verkehrsführung in Fahrtrichtung Birkenfeld erfolgt weiterhin durch Burbach und Elchweiler.

Der LBM Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen sowie um vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.