Beltheim: Wohnbereich des Pflegezentrums unter Quarantäne

Hunsrück/Nahe. Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Rhein-Hunsrück-Kreis hat sich auf 102 erhöht (Stand 30. März, 17 Uhr). Dies entspricht einem Anstieg um 23 schriftlich bestätigte Fälle seit Freitagnachmittag. Zudem wurde bereits am 27. März der Wohnbereich „Sophia“ des Paritätischen Pflegezentrums Beltheim unter Quarantäne gestellt. Eine Mitarbeiterin des Pflegezentrums wurde positiv auf das Corona Virus getestet.

Nach Ermittlungen der Kontakte mussten neben der erkrankten Mitarbeiterin weitere fünf Mitarbeiter sowie die Bewohner des Bereichs „Sophia“ aufgrund der potentiellen Ansteckungsgefahr unter Quarantäne gestellt werden. Die übrigen Wohnbereiche des Paritätischen Pflegezentrums sind hiervon nicht betroffen; die Bereiche sind gut voneinander abtrennbar.

Das Altenzentrum Haus Elisabeth in Boppard steht unter weiter Quarantäne.

Die Gesamtzahl von 102 infizierten Personen verteilt sich wie folgt im Landkreis: Stadt Boppard 22, Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein 14, Verbandsgemeinde Kastellaun 23, Verbandsgemeinde Kirchberg 8 und Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen 35.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.