Besiegelt: Boos und Imig unterzeichnen Fusionsvertrag

Hunsrück/Nahe. Beschlossene Sache: Die beiden Bürgermeister Arno Imig und Michael Boos setzten gestern Abend ihre Unterschriften unter den Fusionsvertrag der beiden Verbandsgemeinden Rheinböllen und Simmern. Damit ist der Zusammenschluss besiegelt. Zum 1. Januar 2020 wird aus zwei Verbandsgemeinden eine.

Zuvor hatten sich die Gemeinde- und VG-Räte mit deutlicher Mehrheit (412 Ja-Stimmen, 13 Enthaltungen, eine Gegenstimme) für die Annahme des 13-seitigen Fusionspapiers ausgesprochen. Nun geht es in verschiedenen Arbeitsgruppen um die Detailarbeit am Zuschnitt der neuen, gemeinsamen Verwaltung. Knapp zwei Jahre Zeit bleiben dafür noch. Sowohl Imig als auch Boos zeigten sich jedoch zuversichtlich, dass die Vorbereitungen bereits in knapp einem Jahr abgeschlossen sein werden. "Mit solch einem deutlichen Votum im Rücken, fällt die Detailarbeit natürlich noch einmal besonders leicht", betonte Boos.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.