Burns Night in Bingen mit Paddy Schmidt

Hunsrück/Nahe. Am Freitag, 24. Januar, ab 19 Uhr, wird in der Binger Bühne wieder schottisch gegessen, getrunken und gesungen: Zum mittlerweile neunten Mal feiert die VHS Bingen dort die Burns Night zu Ehren des schottischen Nationaldichters Robert Burns.

Sie findet seit fast 250 Jahren zu Ehren seines Geburtstages jeweils Ende Januar statt. Gefeiert wird die Burns Night mittlerweile weltweit, überall da wo schottische Auswanderer sich niedergelassen haben, oder wo man gerne einen guten schottischen Whisky trinkt, traditionelle schottische Gerichte isst und schottische Musik hört

Für den musikalischen Rahmen sorgt in Bingen Paddy Schmidt. Er ist der Kopf der Folk-Rock-Band Paddy Goes to Holyhead, die er 1988 gründete. Seine Musik wird dem Irish Folk oder Celtic Folk zugeschrieben. Er ist mit über 250 Auftritten im Jahr europaweit abwechselnd solo und mit Band auf Tour.

Der Ablauf einer Burns Night folgt einem Ritual und beinhaltet ein dreigängiges schottisches Menü, das sogenannte Burns Supper. Beginnend mit einer Cock-A-Leekie Suppe, folgt dann das Nationalgericht der Schotten Haggis, Tatties (Stampfkartoffeln) and Neeps (Steckrüben). Als Nachtisch gibt es üblicherweise ein Trifle, dem ein Schuss Whisky beigemischt wird.

Im lockeren Wechsel werden Gedichte von Robert Burns vorgetragen, schottische Lieder gespielt und es folgt die obligatorische Gedenkrede von Robert Burns, die an einige seiner Gedichte erinnert, aber durchaus auch Bezug zur aktuellen Politik haben kann.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 58 Euro und beinhaltet das Drei-Gang-Menü, das Konzert von Paddy Schmidt und vier schottische Single Malt Whiskies. Anmeldung erforderlich. Karten sind in der VHS-Geschäftsstelle erhältlich. Weitere Informationen gibt es über Telefon 06721-308850 oder unter: www.vhs-bingen.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.