Dr. Matthias Schneider verteidigt Landratsamt

Vorläufiges Endergebnis steht fest

Hunsrück/Nahe. Der Landkreis Birkenfeld hat einen neuen, alten Landrat: Dr. Matthias Schneider konnte sein Amt mit 59,25 Prozent der Stimmen verteidigen.

Herausforderer Jörg Petry (SPD) sammelt 22,52 Prozent der Stimmen ein, Michel Grandmaire (FLKB) kommt auf 11,60 Prozent und Werner Kaucher erhält 6,63 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 29,29 Prozent, bei 65 589 Wahlberechtigten im Landkreis schritten 18 928 zu den Wahlurnen. 286 Stimmzettel waren ungültig.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.