Endlich wieder ein Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum

Hunsrück/Nahe. Nach coronabedingter Absage im Frühjahr findet am Wochenende 9. und 10. Oktober 2021 wieder ein Pflanzenmarkt im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim statt.

Viele Besucher*innen haben ihn im Frühjahr vermisst, nun kann endlich wieder ein großer Pflanzenmarkt im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum stattfinden: Am 9. und 10. Oktober 2021 erwarten über 40 internationale Gartenpflanzenspezialisten den Besuch von Garten- und Pflanzenfreunden in der weitläufigen historischen Kulisse des größten Freilichtmuseums in Rheinland-Pfalz.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf besonders robusten, pflegeleichten aber dennoch attraktiven Nutz- und Zierpflanzen, die sich sehr gut für naturnahe Hausgärten eignen. Der erstmals neben der Stiftung Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum als Mitveranstalter fungierende Gartenbauverband BWH e.V. bringt hier mit der Auswahl von rund 40 Ausstellern eine komprimierte Fachkompetenz von ausgesuchten Spezialisten mit ein. „Wir sind froh, dass es uns mit Unterstützung des berufsständischen Veranstalters von Pflanzenmärkten in Deutschland gelungen ist, in der schwierigen Corona-Phase ein attraktives Angebot für unsere Gäste auf die Beine zu stellen“ so Museumsleiterin Sabrina Hirsch, die vor Ort erstmals von Veranstaltungsleiter Thomas Södler vom Gartenbauverband und seinem Team aktiv unterstützt wird.

Ein Schwerpunkt liegt bei speziellen Pflanzen, die man als „natürliches Superfood“ selber anbauen und ernten kann. Dazu zählen ausgewählte und auf ihre Wirkung getestete Sorten von Mini-Kiwis, Goji-Beerenpflanzen, gesunde Tafeltrauben, Kultur-Heidelbeeren sowie besondere Apfel-, Birnen-, Pflaumen-, Pfirsich, Mirabellen-, und Nussbäume. Die Anbieter sind zum Teil selbst Züchter dieser Sorten und geben ihr Know-How gerne an interessierte Besucher*innen weiter. Außerdem im Sortiment: Bienenweidepflanzen, Duft- und Arzneipflanzen, eine breite Auswahl schöner alter vom Aussterben bedrohter Bauergartenpflanzen sowie besondere Chrysanthemen, Gräser, Stauden, Heilpflanzen, Küchen- und Wildkräuter sowie abgehärtete Sukkulenten, Kakteen und alle möglichen Pflanzenraritäten für den Garten. Viele Aussteller produzieren nach Bio-Richtlinien und achten auf eine nachhaltige Wirtschaftsweise.

Pflanzendoktor beim Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum

Ein besonderes Angebot: Gezielte Hilfe für kranke Pflanzen bietet ein Pflanzendoktor, der seine Praxis eigens für den Pflanzenmarkt in das Freilichtmuseum Bad Sobernheim verlegt. Der in Rheinland-Pfalz insbesondere durch seine Tätigkeit auf Landes- und Bundesgartenschauen bekannte zertifizierte Experte Hans Schumacher kann Krankheiten und Schädlinge genau bestimmen, die weitere Behandlung verordnen und Ratschläge zum Pflanzenschutz geben. Wer eine genaue Diagnose möchte, sollte seine kranke Pflanze oder zumindest einzelne Zweige und Blätter mit zum Pflanzenmarkt bringen. Die Diagnose vor Ort ist kostenlos.

In diesem Jahr wird außerdem der Servicegedanke großgeschrieben: Junggärtner bringen auf Wunsch die Einkäufe mit Karren kostenlos zu einer Sammelstelle, wo sie anschließend bequem mit dem Auto abgeholt werden können. Die Gäste können also ungestört stöbern, entdecken, fachsimpeln und das Freilichtmuseum erkunden, ohne die bereits gekauften Pflanzen über den Markt schleppen zu müssen.

In Abhängigkeit der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Hygieneregeln führt Veranstaltungsleiter Thomas Södler zudem an beiden Tagen interessierte Besucher über den Pflanzenmarkt. Treffpunkt ist hier an beiden Tagen um jeweils 15.00 Uhr direkt hinter der Hauptkasse. Die maximale Gruppengröße beträgt 25 Personen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Bitte finden Sie sich bei Interesse am Eingangsbereich  ein.

Pflanzenmarkt mit 2G+ Regelung

Für den Pflanzenmarkt gilt die „2G+“-Regelung der 26. CoronaBekämpfungsverordnung. Alle Gäste halten bitte ihren Nachweis der Immunisierung (geimpft / genesen) bereit. Für nicht immunisierte Gäste ab 12 Jahren gilt eine Personenbegrenzung, sowie die Testpflicht, von der Schüler*innen wiederum befreit sind. Es findet eine Zählung an der Kasse statt. Das Freilichtmuseum bietet in begrenztem Umfang Schnelltests zur sofortigen Anwendung im Beisein des Museumspersonals an. In Innenräumen sowie allen Bereichen, in denen der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, gilt die Maskenpflicht. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Museumsverwaltung unter 06751 / 855 880 oder info@freilichtmuseum-rlp.de

Kompaktinfo::

Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum Bad Sobernheim
Samstag , 9. Oktober, und Sonntag, 10. Oktober 2021, 10 bis 18 Uhr

Abholung Pflanzendepot: 10 bis 18.15 Uhr
Praxiszeiten Pflanzendoktor: 10 bis 18 Uhr
Eintritt: es gelten die Eintrittspreise des Freilichtmuseums

www.pflanzenmaerkte.info.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.