Entscheidungsvorbereitung zum Thema Nationalpark

Hunsrück/Nahe. Die Arbeitskreise zum möglichen Nationalpark in Rheinland-Pfalz treffen sich wieder an folgenden Terminen:

 

 

5. Februar um  18 Uhr in Birkenfeld, in der Kreisverwaltung, Schneewiesenstr. 25: "Windenergie". Themen sind Windenergie auf Waldstandorten; Möglichkeiten und Grenzen in einer Nationalparkregion

30. Januar um 19 Uhr im Hunsrückhaus am Erbeskopf, Deuselbach: "Umweltbildung". Themen sind: Einrichtungen und Angebote der Nationalparkinformation und Umweltbildung; Infrastruktur, personengebundene Angebote, neue Tätigkeitsfelder

29. Januar um 19 Uhr im Gemeindehaus in Siesbach (an der Hauptstraße): Arbeitskreis "Wald- und Holzentwicklung" mit den Themen Brennholzbedarf und ?konzept; Versorgung der örtlichen Bevölkerung/ Entwicklung des Sägeholzangebotes,  Auswirkungen auf die Versorgung der Branche und Arbeitsplätze

28. Januar um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Rinzenberg: "Informationswege". Themen sind: Wie sollten die Bürger über das Projekt Nationalpark informiert werden? Welche Informationen und Informationswege fehlen bisher? Welche Möglichkeiten  gibt es Information und Kommunikation zu verbessern?  Entscheidungsfindung: Die Fragen wurden in einem Arbeitskreis auf Naturparkebene erörtert. Die Ergebnisse werden veröffentlicht.  Wenn hierzu Gesprächsbedarfe und Beteiligungswünsche bestehen, kann dies im AK Informationswege aufgegriffen werden.  

Weitere Informationen zur Bürgerbeteiligung zum Projekt:  www.nationalpark.rlp.de auf den Unterseiten: Bürgerbeteiligung, Arbeitskreise sowie Mitwirkung im Online-Dialog (Blog) oder unter Telefon  0 61 31 / 6 55 77, bei der Moderation: Engagierte Bürger e.V. info@engagierte-buerger.de Telefon 0 67 61 / 91 87 62.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.