Gemeinsam über traumhafte Pfade wandern

Hunsrück/Nahe. Mehr als 600 Wanderer sind bereits dabei: Der 9. WochenSpiegel Wandermarathon auf dem Saar-Hunsrück-Steig findet in diesem Jahr am Sonntag, 10. Juni, statt. Die Veranstaltung führt die bis zu 1 200 Teilnehmer in die Ferienregionen Emmelshausen und Kastellaun im Hunsrück. Zielort ist die Burg Kastellaun.

Wie im Vorjahr bieten wieder drei unterschiedlich lange Wanderstrecken reichlich Auswahl für Wanderfans und Naturfreunde. Die Langstrecke führt in 2018 über 44 Kilometer von Oppenhausen auf schmalen Pfaden durch die beeindruckenden Täler von Ehrbach und Baybach nach Kastellaun. Auf dieser sportlichen und spektakulären Strecke gibt es immer wieder weite Aussichten in den Hunsrück, die Eifel und bis zur Mosel.

Die Mittelstrecke führt auf 28 Kilometern von Morshausen durch den „Grand Canyon des Hunsrücks“, das Baybachtal. Diesen Abschnitt teilen sich die Langstrecken- und Mittelstreckenwanderer. Die Kurzstrecke ist in diesem Jahr 18 Kilometer lang. Das Highlight direkt zu Beginn der Etappe ist die Hängeseilbrücke Geierlay, Deutschlands schönste Hängeseilbrücke. Nicht scheindelfreie Wanderer können die Brücker aber umgehen. Vorbei an der Burg Balduinseck geht es anschließend durch das stille Wohnrother Bachtal und über ein Hochplateau ins Ziel zur Burg Kastellaun.

Die Anmeldung läuft auf Hochtouren: Die Hälfte aller Plätze sind schon belegt. Anmelden für eine der drei Strecken (jeweils maximal 400 Teilnehmer) des WochenSpiegel Wandermarathons kann man sich online. 

www.shs-wandermarathon.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.