Gleich drei Einbrüche in Vereinsheime

Hunsrück/Nahe. In der Zeit vom 3. auf den 4. November wurden drei verschiedenen Vereinsheime aufgebrochen.

Unbekannte Täter hebelten in der Kellenbachstraße den Rollladen der Haupteingangstür des FC Viktoria Hennweiler auf. Danach schlugen sie eine Drahtglastür ein und durchsuchten das gesamte Vereinsheim. Es wurde lediglich ein Radiogerät entwendet.

Schränke durchwühlt

In Oberhausen wurde am Sportplatz ein Holzfenster des Sportlerheims aufgebrochen. Der oder die unbekannten Täter stiegen durch das Fenster ein  und durchwühlten Schränke und Schubladen. Im Keller wurde eine Tür mit einem Feuerlöscher eingeschlagen. Offensichtlich wurde nichts entwendet.

Erheblicher Sachschaden

In Simmertal wurde das Vereinsheim am Flachsberg angegangen. Der oder die Täter hebelten die massive Eingangstür auf und durchsuchten alle Schränke. Ein Küchenschrank wurde aufgebrochen. Auch hier wurde nichts entwendet. In allen Fällen entstand für die Vereine erheblicher Sachschaden.

Der oder die unbekannten Täter hatten es vermutlich auf Bargeld abgesehen. Es ist davon auszugehen, dass ein Tatzusammenhang besteht. Hinweise bitte an die Polizei Kirn unter der Telefonnummer 0 67 52 / 15 60 oder die Außenstelle in Bad Sobernheim unter der Telefonnummer 0 67 51 / 8 12 70.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.