Großes „Brot & Bäcker-Spektakel“ am 16. Juni

Hunsrück/Nahe. Das Bäckerhandwerk und seine Produkte, Brotvielfalt, Berufsinformationen und einen ganzen Tag lang handwerkliches Backen live: Mit einem neuen Veranstaltungsformat lädt die Handwerkskammer (HwK) Koblenz am 16. Juni von 9 bis 17 Uhr ins Zentrum für Ernährung und Gesundheit (St.-Elisabeth-Straße 2) ein. Das Motto des „1. rheinland-pfälzisches Brot & Bäckerspektakels“ ist Programm, wenn es acht Stunden lang heißt: „Lass es backen!“

Bäckereibetriebe aus der Region und Rheinland-Pfalz präsentieren sich und ihr Handwerk, die HwK-Ausbildungswerkstätten stehen offen und laden zum Gespräch mit Lehrlingen und Meistern ein, im Atrium des HwK-Zentrums lädt ein Brunch ab 9 Uhr ein und zu all dem gibt es Live-Musik. „Wir wollen ganz bewusst für dieses Handwerk sensibilisieren, denn die Handwerksbäcker stehen in Konkurrenz zu industrieller Backware. Und wenn dieses Traditionshandwerk überleben soll, müssen wir die Werte stärker offensiv nach außen darstellen“, so Ausbildungsmeister Joachim Schäfer.

Viel los beim „1. rheinland-pfälzisches Brot & Bäckerspektakel“

Veranstalter des Brot & Bäckerspektakels ist die HwK in Zusammenarbeit mit Berufsschulen und Betrieben, die sich bei der Arbeit über die Schulter schauen lassen und ihre Backwaren frisch aus dem Ofen heraus verkaufen. „Wir wollen zeigen, welche Arbeit sich mit dem verbindet, was der Kunde am Tresen als selbstverständlich vorfindet. Ein Blick in die Backstube über die Schulter der Fachhandwerker und anschließende Verkostung sind sicherlich kaum zu schlagende Argumente für die Handwerksbäcker", so Schäfer.

Dabei kann auch der handwerkliche Nachwuchs zeigen, was in ihm steckt. „Wir führen Wettbewerbe mit den Themen „Kunst des Flechtens“ und „Kreativität trifft Genuss“ durch“, macht Schäfer neugierig. Auch hier sind Besucher eingeladen, den Lehrlingen beim Anfertigen von Hefezöpfen und anderen Teigspezialitäten über die Schulter zu schauen. „Brownie trifft Mango und Obst“ oder „Brotsnacks – Ideen mit frischen  Kräutern, Gemüse und selbstgemachten Dips“ sind Highlights des Vormittags.

Außergewöhnliches Handwerks-Spektakelfür Jung und Alt

Ab 13.15 Uhr ist die Bäckerei dann in Kinderhand und zusammen mit den Profis können die jüngsten Besucher dann kneten, formen und backen. Weitere handwerkliche Mitmachaktionen laden Jung und Alt zum aktiven ausprobieren ein. Viel Spaß verspricht auch das kostenlose Kinderschminken und Haare flechten. Selbst das „kleine Sahnetörtchen“ als köstliche Verführung wird nicht fehlen „und wir lassen dem Brunch am Morgen sieben weitere Aktionen im Tagesverlauf folgen“, macht Joachim Schäfer Appetit auf dieses außergewöhnliche Handwerks-Spektakel im Zentrum für Ernährung und Gesundheit in der Koblenzer St. Elisabeth-Str. 2.

Der Eintritt beträgt 3 Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.
Nutzen Sie zudem das Angebot der kostenlosen Parkplätze auf dem Kammergelände, Zufahrt über Moselweißer Straße.Weitere Informationen unter Tel. 0261-398-161, presse@hwk-koblenz.de oder auf der Webseite www.hwk-koblenz.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.