Industrie- und Informatiktag an der TH Bingen

Hunsrück/Nahe. Beim Industrie- und Informatiktag an der TH Bingen können Studierende am kommenden Mittwoch, 22. Mai, mit poten-ziellen Arbeitgebern in Kontakt treten. Etwa 60 regionale und überregionale Firmen informieren über den Einstieg ins Ingenieurwesen und die Technikbranche.

Netzwerke erleichtern den Weg zur Karriere: Der Industrie- und Informatiktag der Technischen Hochschule (TH) Bingen am Mittwoch, 22. Mai, von 9 bis 15.30 Uhr, dreht sich daher um den Austausch zwischen Nachwuchskräften und Unternehmen. Bei der 23. Job- und Kontaktmesse auf dem Campus können Studierende sowie Schülerinnen und Schüler Arbeitgeber aus dem Ingenieurwesen kennenlernen. Dazu präsentieren sich rund 60 Unternehmen, die aus der Region und ganz Deutschland kommen, an Informationsständen und in Vorträgen. Die Messe, die von Studierenden organisiert wird, bindet diesmal besonders die Informatik ein: Sieben IT-Unternehmen stellen aktuelle Trends aus der Branche vor.

Der jährliche Industrietag unter dem Motto „Deine Messe – Deine Chance – Dein Job“ ist ein studentisches Projekt an der TH Bingen. Sieben Studierende aus der Elektrotechnik, dem Maschinenbau oder dem Wirtschaftsingenieurwesen haben in diesem Jahr die Planung in der Hand. „Sie organisieren die Veranstaltung eigenständig und sind dabei für Kosten und Termine verantwortlich“, erklärt die Leiterin Professorin Sabine Heusinger-Lange. „So lernen die Studierenden frühzeitig, wie sie entsprechende Projekt im Unternehmen planen und durchführen.“ Für den Industrie- und Informatiktag haben sie zahlreiche kleine und mittelständische, aber auch große, weltweit tätige Aussteller gewonnen. Diese kommen aus unterschiedlichen Branchen – von der Telekommunikation über die Lebensmittelindustrie bis hin zur Automobil- oder Baubranche. Neben den Informationsständen halten mehrere Firmen Fachvorträge, um die Besucherinnen und Besucher bei der Joborientierung zu unterstützen. Auf dem Programm stehen dabei Themen wie „Entwickler oder Berater – du kannst dich nicht entscheiden?“ oder „Erfolgreich in den IT-Job starten“.

Einige Unternehmen sind bereits seit Jahren regelmäßig bei der Job- und
Kontaktmesse dabei. Denn an der TH Bingen können sie Fachkräfte aus dem MINTBereich
finden, die stark gefragt sind. Die Hochschule bereitet die
Nachwuchsingenieurinnen und -ingenieure auf Zukunftsthemen wie die Digitalisierung
und Industrie 4.0 vor. Der Industrie- und Informatiktag gibt den Studierenden einen
Eindruck, welche Bereiche für Jobs, Praktika oder Abschlussarbeiten offen stehen.
Auch Schülerinnen und Schüler, die den Studienstart planen, können erste Kontakte zu
Unternehmen knüpfen: Sie können sich beispielsweise über duale Studiengänge oder
Praktika informieren. Alle Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich für die
Veranstaltung anzumelden (via E-Mail an: industrietag@th-bingen.de).

Weitere Informationen unter: www.th-bingen.de/industrietag

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.