Jugendfeuerwehren messen sich in Kirn

Hunsrück/Nahe. Am kommenden Samstag, 25. August, findet im Berno-Wischmann-Stadion in Kirn die diesjährige Landesausscheidung im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr statt. An diesem Tag werden 17 Gruppen, die sich bereits auf Kreisebene qualifiziert haben, gegeneinander antreten.

Dort werden die beiden Landessieger ermittelt, die im kommenden Jahr auf dem Bundesentscheid um den Bundessieg kämpfen. Den Landkreis Bad Kreuznach vertreten die Jugendfeuerwehren aus Monzingen/Langenthal, der Stadt Bad Kreuznach und der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach. Der Wettbewerb gliedert sich in einen sportlichen und einen feuerwehrtechnischen Teil. Ziel des Wettbewerbs ist es, den feuerwehrtechnischen Anteil in der Ausbildung der Jugendfeuerwehr zu fördern. Die Siegerehrung findet gegen 16 Uhr statt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.