Meddersheim: Polizei und Feuerwehr retten zwei Jungfalken

Hunsrück/Nahe. Zu einer nicht alltäglichen Rettungsaktion wurden gestern Polizei und Feuerwehr nach Meddersheim gerufen. Spaziergänger hatten auf dem Gelände des Felke-Kurhaus-Menschel zwei Jungfalken entdeckt, die offenbar aus ihrem Nest gefallen waren.

Während sich die Beamten  telefonisch Ratschläge über einen ortsansässigen Jäger und den rheinland-pfälzischen Landesverband der Falkner einholte, fuhr eine Funkstreife vor Ort, um die Situation der Jungvögel in Augenschein zu nehmen.

In unmittelbarer Nähe der Jungvögel entdeckten die Helfer in einer Höhe von etwa zwölf Metern ein Nest. Mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Bad Sobernheim, die mit einer Drehleiter vor Ort war, wurde versucht die Jungfalken wieder in ihr Nest zu setzen. Wie sich herausstellte, wohnten in dem Nest allerdings Eichhörnchen, weswegen dieser Versuch der Rettung fehlschlug. Die Jungfalken wurden im Anschluss in die Obhut der Tierarztpraxis Erbeldinger in Merxheim gegeben. Diese werden die Jungvögel entsprechend versorgen und diese dann an einen ortsansässigen Falkner zur Aufzucht weitergeben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.