Oberwesel: Stadt stellt für 2020 auf kostenfreies Parken um

Hunsrück/Nahe. "Wir möchten den Einkauf in der Innenstadt durch die Gebührenfreiheit für das Jahr 2020 fördern. Die Corona-Pandemie trifft die Wirtschaft in Oberwesel hart. Mit dem Wegfall der Parkgebühren möchten wir den Kunden des Einzelhandels und der Gastronomie sowie den Gewerbetreibenden ein positives Signal seitens der Stadt Oberwesel senden", erläutert Stadtbürgermeister Marius Stiehl den Vorstoß auf Initiative der CDU Oberwesel.

Diese Regelung tritt nach Beschluss des Stadtrates zeitnah in Kraft, lediglich die P&R-Anlage am Bahnhof und die Tiefgarage vom ehemaligen Hotel Augustin sind davon ausgeschlossen. Die P&R-Anlage wird von Pendlern genutzt, die Tiefgarage Augustin wird nicht von der Stadt Oberwesel bewirtschaftet. Ebenfalls ausgeschlossen von der Gebührenbefreiung sind Wohnmobile auf dem Stellplatz am Rhein. Die vorhandene Parkdauerregelung bleibt in den gekennzeichneten Zonen bestehen, in der Innenstadt wird die Parkdauer auf zwei Stunden begrenzt (Parkscheibe).

"Dieses Angebot gilt selbstverständlich für alle Kunden und Gäste der Stadt. Wir sehen den angekündigten Lockerungen für Gastronomie und Hotellerie freudig entgegen, und erhoffen uns den Start in eine verspätete touristische Saison. Kostenfreies Parken wird dann sicher auch die Gäste von außerhalb begeistern und animieren ihren Ausflug nach Oberwesel zu machen", ergänzt Stadtmanagerin Lena Höver.

 "Die Parkgebühren für gewisse Zeit zu erlassen ist ein kleiner Baustein, um den Händlern in der Innenstadt entgegen zu kommen, daher begrüßen wir diesen ausdrücklich", meint Franziskus Weinert, Vorsitzender des Oberweseler Gewerbevereins (OGV). "Über den 'OGV?Lock?erungsplan' kann man sich jederzeit über die aktuellen Öffnungszeiten und Serviceangebote wie z.B. Liefer- und Abholdienste der Oberweseler Unternehmen informieren. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtiger denn je, die lokalen Unternehmen zu unterstützen. Der Plan wird regelmäßig aktualisiert und ist unter www.ogv-mittelrhein.de/corona aufrufbar", so Weinert.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.