Parkuhren und Kaninchen gestohlen

Hunsrück/Nahe. In der Nacht von 22. auf den 23. April wurden im Teichweg auf einem Parkplatz zwei Parkuhren durch unbekannte Täter entwendet. Zuvor wurden die Pflastersteine im Bodenbereich gelockert, um die Parkuhren mitsamt der Säule umzubiegen und anschließend komplett zu stehlen.

Insgesamt wurden vier Parkuhren angegangen, was durch entsprechende Aufbruchspuren festgestellt werden konnte. Für den Abtransport nutzten die Täter vermutlich ein Fahrzeug, da die Parkuhren sehr schwer sind.  In der unmittelbaren Umgebung konnten die Uhren bisher nicht aufgefunden werden. In der darauffolgenden Nacht wurde erneut eine Parkuhr an der gleichen Stelle komplett entwendet.

 

Vom 22. auf den 23. April wurden in der Hauptstraße in Simemrtal aus einem Käfig drei Zwergkaninchen und zwei Meerschweinchen gestohlen. Der Käfig befand sich im Garten hinter einem Wohnhaus. Darüber hinaus wurden im Hühnergehege die Wasser- und Futterbehälter beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kirn unter der Tel.-Nr.: 0 67 52 / 15 60.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.