Polizeibericht: Einbruch bei Mc Donalds und Steinewerfer

Hunsrück/Nahe. Die Polizeiinspektionen Simmern und Boppard hatten am Wochenende wieder alle Hände voll zu tun: Einbrüche, Trunkenheitsfahrt, Sachbeschädigung, Steinewerfer und Unfälle. All das ist Gegenstand der Wochenendberichte (Freitag, 19. März, bis Sonntag, 21. März) der Polizei.

Einbruchdiebstahl Betriebsgelände Ellern

In der Zeit von Donnertag auf Freitag drangen unbekannte Täter auf ein Betriebsgelände in der Bahnhofstraße in Ellern. Hier entwendeten sie dann mehrere Werkzeuge und Inventargegenstände.

Pkw-Brand

Am Freitagnachmittag kam es in Kirchberg zu einem Pkw-Brand. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes brannte ein älterer Pkw vollständig aus. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt noch, dass plötzlich sämtliche Kontrollleuchte im Fahrzeug aufleuchteten. Als er sofort anhielt und ausstieg, ging das Fahrzeug direkt in Flammen auf. Im Einsatz war ebenfalls die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg.

Sachbeschädigung Grillhütte

In der Zeit vom Freitag den 12.03. bis Freitag den 19.03 kam es an der Grillhütte in Büchenbeuren zu Sachbeschädigungen durch bisher unbekannte Täter. Die Täter zerschlugen u.a. an der Grillhütte eine Fensterscheibe und beschmierten die Hütte und weitere Gebäude mit einem Permanent-Marker.

Trunkenheitsfahrt

Am Samstagabend fiel den eingesetzten Beamten in Simmern ein entgegenkommendes Fahrzeug auf, an welchem vorne kein Kennzeichen angebracht war. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugführers konnten bei diesem Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer untersagt und es wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Einbruchdiebstahl Mc Donalds Simmern

In der Zeit zwischen Samstagnacht und Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter in das Schnellrestaurant Mc Donalds in Simmern ein. Die Täter gingen den Tresor des Schnellrestaurants an und entwendeten die dort deponierten Tageseinnahmen. Die Höhe des Diebesgutes und des entstandenen Sachschadens wird noch von der Kriminalpolizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbruchdiebstählen/Sachbeschädigungen bitte an die Polizeiinspektion Simmern (Tel. 0 67 61 / 92 10) oder die Polizeiwache am Flughafen Hahn (Tel. 0 65 43 / 98 10) richten.

Steinwurf auf einen Bus

Auf Höhe der Kreuzung der Hunsrückhöhenstraße zur Bopparder Straße in Emmelshausen (19. März, 8.45 Uhr), wurde ein Stein in einen fahrenden Bus geworfen. Es wurde niemand verletzt. Mehrere Scheiben des Busses wurden beschädigt. Hinweise zum Sachverhalt und den in Richtung Halsenbach flüchtenden Tätern nimmt die Polizei Boppard entgegen.

Verkehrsunfall mit Verletzten

An an der Kreuzung der K 100 zur Abfahrt Badenhard kam es am 20. März gegen 11.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die K 100 war für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Farbschmiererei

Das leerstehende Gebäude eines ehemaligen Supermarktes in Buchenau dient Sprayern bereits seit längerer Zeit als Fläche um ihre Tags und Graffitis anzubringen. In den vergangenen Tagen wurde die Fläche auch für beleidigende Äußerungen genutzt. Diese Schmiererei hat nichts mehr mit Kunst zu tun. In der Nacht vom 18. auf 19. März wurden zudem in der Nähe geparkte Fahrzeuge beschmiert und Kleidercontainer umgeworfen. Hinweise nimmt die Polizei in Boppard entgegen.

Kontakt PI Boppard: 0 67 42 / 80 90

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.