kb

Sei Lokalpatriot - stimme online für "Almost Awful"!

Hunsrück/Nahe. Der Traum für die Rockband »Almost Awful«, einen Live-Auftritt beim »Rocco del Schlacko Festival« zu ergattern, ist in greifbare Nähe gerückt – aber trotzdem noch in weiter Ferne. Näher rücken und mit Glück sogar wirklich werden kann dieser Traum jetzt nur noch mit der Unterstützung von vielen, vielen WochenSpiegel-Leserinnen und Lesern. Also: Mithelfen!

Einen Erfolg hat die junge Band aus den Regionen Mittelrhein und Nahe bereits in der Tasche: die vier jungen Musiker haben sich in einem Feld von rund 30 Band durchgesetzt und gehören nun zur Top-Fünf-Gruppe, die beim Online-Bandwettbewerb »Ticket to Rock« die Endrunde erreicht haben. »Das ist total klasse! Wir spielen in dieser Formation ja erst knapp über ein Jahr zusammen. Soweit vorne zu landen, damit hat echt keiner von uns gerechnet. Danke dafür an alle Fans«, so Bassist Lasse Muche, Schüler an der IGS Stromberg, der zusammen mit Sängerin Melody Mahl, Jörn Fülber (Schlagzeug) und Gittarist Maximilan Mades (alle drei aus Bacharach) die Band »Almost Awful« bildet.

Die sehr große Hürde jetzt: Bis zum 9. Juli läuft auf der Website www.tickettorock.de für die fünf Endrunden-Bands die finale Abstimmungsrunde - und bei der hat momentan die Band mit den meisten Stimmen einen Vorsprung von über 500 Votings vor »Almost Awful«. Unmöglich, das aufzuholen? Nicht mit etwas Glück und der vollen Unterstützung von möglichst vielen WochenSpiegel-Leserinnen und Lesern. Deshalb rufen wir dazu auf: Sei Lokalpatriot und gib der jungen Rockband »Almost Awful« aus der Region Mittelrhein und Nahe auf der Voting-Seite www.tickettorock.de Deine Stimme. Wer abstimmt, kann zudem mit etwas Glück ein Combo-Tickets für das »Rocco del Schlacko Festival« gewinnen. Also: Mitmachen!

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.