kb

Skelettfund am Hungrigen Wolf

Hunsrück/Nahe. Grausige Entdeckung: Ein Jäger hat am vergangenen Samstag gegen 14.15 Uhr Teile eines menschlichen Skeletts am Hungrigen Wolf zwischen Bad Kreuznach und Breitenfelser Hof in der Nähe des Kreuznacher Stadtteils Winzenheim gefunden.

Der Fundort wurde von der Kriminalpolizei gesichert und abgesperrt und Experten der Kripo und Polizeiinspektion begannen damit, Spuren zu sichern und auszuwerten. Derzeit ist noch nicht geklärt, ob einzelne Skelettteile oder ein komplettes menschliches Skelett gefunden wurde. Ebenfalls noch ungeklärt ist das Geschlecht der verstorbenen Person. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme deutet laut Kripo momentan nichts auf ein Gewaltverbrechen hin. In der Region liegt aktuell auch kein konkreter Vermisstenfall vor, mit dem der Knochenfund in Zusammenhang stehen könnte. Eine DNA-Untersuchung läuft. Weitere Erkenntnisse will die Kripo in kürze mitteilen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.